Tel. (089) 322 08 134 | info [at] vicube.de

Magento

Übrigens: Mit dem Content-Management und Enterprise Produkt-Informations-Management (PIM) System Pimcore können Sie eine Webseite und Magento einfach und nahtlos miteinander kombinieren.


Magento E-CommerceMagento ist aktuell eines der im europäischen Raum beliebtesten Open-Source E-Commerce Systeme. Dank zahlreicher Anpassungen an den lokalen Markt bietet es ideale Vorraussetzungen für einen modernen, Kunden orientierten Onlineshop, sowohl im B2B als auch im B2C Bereich.  Auch für digitale, downloadbare Produkte wie E-Books oder Software ist Magento bestens geeignet.

Magento ist in drei Editionen erhältlich, zum einen in der kostenlosen, so genannten Community Edition, die für einen Großteil aller Händler mehr als ausreichend ist. Daneben gibt es noch, die in Deutschland nur durch Solution Partner wie uns, verfügbare Professional Edition (ab $2.995 USD/yr) in der neben Partner Support, noch eine Garantie und Schadensersatz im Fehlerfall enthalten sind. Zudem ist die Edition mit dem PA-DSS Standard, welchen einige Versicherer fordern, kompatibel. Zu guter letzt gibt es noch die Enterprise Edition, die sich dank erweiterter Cloud-Funktionen, vor allem für sehr große Shops eignet.

Magento bietet die Möglichkeit, mehrere Shops mit eigenständigen Katalogen und Kundenstämmen auf Domains zu verwalten, so dass Inhalte und Informationen ohne Umwege zwischen den Shops hin und her geschoben werden können. Daneben bietet Magento zahlreiche Marketingtools, wie Sonderpreise, Export zu Shopsuchmaschinen, Newsletter, Landingpage Tests, Coupons und vieles mehr. Zahlreiche Statistik und Analyse Werkzeuge bieten eine genaue Übersicht über den Shop und die Kunden. Suchmaschinenoptimierung ist ein zentraler Punkt in der Entwicklung von Magento, so sind Funktionen wie XML Sitemaps für Suchmaschinen oder URL Rewrites ein zentraler Bestandteil. Die Navigation in den Produkten wird Kunden durch Filter und Produktvergleiche erleichtert. Für den Zugriff von Smartphones oder anderen mobilen Geräten besteht die Möglichkeit eigene Frontends zu erstellen und die Seite auf diese Geräte zu optimieren.

Auch die Artikel- und Sortimentpflege ist mit Magento sehr einfach. Für jedes Produkt können mehrere Bilder eingestellt werden. Zusätzlich ist eine moderne Zoom-Funktion integriert.  Für fast alle modernen Warenwirtschaftssysteme gibt es eine Schnittstelle zu Magento, mit der auch ohne das Webinterface, der Shop verwaltet werden kann. Mehrsprachige Shops mit mehren Währungen sind ebenso, wie gestaffelte Versandpreise und der Versand an mehrere Adressen innerhalb von einer Bestellung, möglich.

Auch für den Bezahlvorgang stehen moderne Methoden zur Verfügung, wie one-Page Checkout oder Bezahlung als Gast. Für fast alle in Deutschland verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten stehen Module zur Verfügung. Neben den üblichen Zahlweisen, wie Überweisung, Rechnung, Lastschrift etc. können so auch aktuelle Möglichkeiten, wie Click&Buy, Paypal, Gutscheine, Sofortüberweisung oder Giropay genutzt werden.

Mit Magento kann ein umfangreicher Kundenservice angeboten werden, von Versand-Tracking, über Nebenbestellungen bishin zur Einsicht von hinterlegten Rechnungen.

Magento basiert auf dem Zend Framework und bietet damit eine robuste und flexible Plattform für die Anwendungsentwicklung, weswegen für Magento etwa 1500 Erweiterungen mit neuen Funktionen, wie z.B. Produktslideshows oder Kundenkommentare, zur Verfügung stehen.

 

Geschichte

Die erste Version von Magento wurde am 31. März 2008 von Varien, inzwischen Magento Inc. veröffentlicht, nachdem die Entwicklung offiziell Anfang 2007 gestartet wurde. Kurze Zeit später wurde Magento 1.1 veröffentlicht, welches zahlreiche Fehler und Probleme behob und zudem ein neues, schnelleres Administratives Interface mitbrachte. Die Version 1.2 wurde Ende Dezember 2008 veröffentlicht und führte die Möglichkeit des Vertriebs von digitalen Produkten ein. Version 1.3 legte den Fokus auf Performance und erhöhte die Geschwindigkeit von Magento erheblich. Im Mai 2010 wurde Magento Mobile veröffentlicht, mit Magento Mobile können native Shop-Frontends für Mobiltelefone erstellt werden. Im Februar 2010 erschien die Version 1.4 der Community Edition, sie brachte zahrleiche Produktivitätsverbesserungen.

Aktuelle Seite: Home E-Commerce Systeme Magento